Wir lieben Wolle

Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, Wolle auch bei unserer Bekleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip sowohl als Basis als auch als Mittelschicht einzusetzen.

Wir lieben Wolle. Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, Wolle auch bei unserer Bekleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip sowohl als Basis als auch als Mittelschicht einzusetzen. 

Wolle ist unser bestes Naturprodukt mit Eigenschaften, die sie für die Bekleidungsindustrie einzigartig machen. Sie reguliert die Körpertemperatur, wärmt, wenn es kalt ist und kühlt bei Wärme. Wolle ist selbstreinigend (muss also nicht so oft gewaschen werden) und darüber hinaus antibakteriell.

Wolle ist ein erneuerbarer und zudem ein nachwachsender Rohstoff. Ein Schaf wird in der Regel mehrere Male im Jahr geschoren. Außerdem ist Wolle biologisch abbaubar und recycelbar, allerdings nur, solange sie nicht mit einer synthetischen Faser gemischt wurde.

Ull-600x400.jpg

Wir nehmen es mit der Herkunft unserer Merinowolle sehr genau und wollen stets ganz sicher gehen, dass die Schafe, von denen die Wolle in unserer Bekleidung stammt, gut und tiergerecht behandelt werden. Wir von Uhip nehmen entschlossen Abstand von der grausamen Praktik der Mulesierung, (das Entfernen der Haut um den Schwanz herum meist ohne Betäubung), ein Verfahren, dass zur Verhinderung des Befalls mit Fliegenmaden z. Bsp. in Australien oft angewendet wird. Alle unsere Textilien, die Merinowolle enthalten, werden deshalb in Europa und von Firmen hergestellt, die die Wolle aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Skandinavien oder Südafrika beziehen, Ländern, in denen diese brutalen Praktiken nicht angewendet werden.

Wir garantieren, dass unsere Bekleidung aus 100% zertifizierter Wolle ohne Mulesierung bestehen. 

lavalan_1_sheep_keeping_Switzerland.jpg

FÜNF VORTEILE VON WOLLE

Willst du dir die Magie der Natur zu eigen machen? Dann wähle Wolle! Hier kommt eine Liste mit den fünf Vorteilen, die Wolle unschlagbar machen.

1.    Wolle ist temperaturausgleichend
Ist es draußen warm oder kalt? Das spielt keine Rolle. Wähle einen Wollpullover, und du bist ist bei jeder Temperatur richtig gekleidet. Die einzelnen Fasern der Wolle können bis zu 30% ihres trockenen Gewichts an Feuchtigkeit aufsaugen. Auch bei steigenden Temperaturen saugen sie Schweiß sofort auf. Zugleich schmeichelt Wolle deiner Haut und hält dich wohlig warm.

2.    Wolle ist selbstreinigend 
Lanolin, das Fett der Wolle, hilft ihr sich selbst zu reinigen. Lanolin ist außerdem wasserabstoßend. Einen Wollpullover brauchst du deshalb nicht so oft zu waschen.

3.    Wolle ist geruchsneutral
Wenn du einen Wollpullover trägst, brauchst du dir kaum Gedanken um eventuellen störenden Körpergeruch zu machen.  Das selbstreinigende Lanolin ist zugleich bakterienhemmend, lässt die Haut atmen und riecht kaum nach Schweiß.

4.    Wolle ist natürlich
Schafe müssen mehrfach im Jahr geschoren werden. Deren Wolle, verarbeitet zu Kleidung, gewährt dir draußen und bei jedem Wetter Wärme und Komfort. Wolle ist ein natürliches und daher zu 100% biologisch abbaubares Material. Wolle ist einfach Wolle. Und immer ganz natürlich.      
 
5.    Wolle ist schwer entflammbar
Im Falle eines Falles, wenn etwa die Flamme einer Kerze in Kontakt mit einem Kleidungsstück aus Wolle kommen sollte, kannst du dich dennoch sicher fühlen. Im Gegensatz zu vielen anderen Textilien ist Wolle selbstlöschend. Ihr Flammpunkt ist erst bei einer Temperatur von 580 Grad Celsius erreicht. 

Pflege und Wäsche deiner Wolltextilien

Wolle enthält Keratin, das antibakteriell ist und muffeligem Geruch entgegenwirkt, und die wasserabstoßenden Eigenschaften hindern die Bakterien davon, sich festzusetzen. Wenn ein Kleidungsstück aus Wolle schlecht riecht, reicht es meist aus, es eine Weile lang draußen auszulüften.

Wolle muss schonend gewaschen werden- bei niedriger Temperatur und mit einem geeigneten, milden Waschmittel. Wird Wolle mit gewöhnlichem Waschmittel gewaschen, so wird dabei das natürliche Wollfett Lanolin abgebaut, was die Fasern schwächt und austrocknet. 

Wenn du deine Wollbekleidung mit der Hand wäschst ist es wichtig, sie nicht allzu lange im Wasser liegen zu lassen. Wringe niemals ein Kleidungsstück aus Wolle  nach dem Waschen aus, das beschädigt die Wollfasern.

Nach dem Waschen sollte das Kleidungsstück einfach vorsichtig in seine alte Form gezogen und gestreckt werden.

organotex_wash_in_wool_down.png